WoT.Langschwert.de + Wildkamera.Langschwert.de
Dieses ist ein kostenloses Forum. Für eingeblendete Werbung kann ich nix und bekomme auch kein Geld dafür. ;)

Unkomplizierter Homepage-Ersatz für meine diversen Interessensbereiche.
Kontakt: doc@langschwert.de --> WoT-Bulk-Download-Area <-- --> Docs Skin Generator for WoT <--

#1

Auslösezeiten und andere Probleme

in Kommentar- und Fragenbereich für Nutzer 20.01.2019 20:50
von En2012 • 2 Beiträge

Hallo und Guten Abend in die Runde
ich bin neu hier und würde gerne gleich mit der Tür ins Haus fallen.

Thema
Objektschutz - Überwachung Privatgelände


1. ich habe
2. ich suche
3. mein Problem

1.
ich hatte hier eine Moultrie M 80 (seit 2012) im Einsatz die langsam aber sicher den Geist aufgibt.

2.
Es geht darum Beweisverwertbare Fotos und oder Videos (Tag- und Nachtaufnahmen) von Personen zu erlangen, welche über ein Privatgrundstück und dessen Zäune "abkürzen", unter anderem zu den Fenstern im Wohnhaus herein schauen und sich an Gartengerätehäusern zu schaffen machen und diese aufbrechen (auch wenn da nichts zu holen ist)

3.
zu Anfang hatte die M 80 einige verwertbare Aufnahmen bei Tageslicht gemacht mit der die Polizei auch tatsächlich was anfangen konnte.

Allerdings war ein sehr großes Problem der Moultrie, dass Sie nicht jede Bewegung erkannt hat.
Besonders wenn die "Völkerwanderung" FRONTAL auf die Kamera zu kam löste sie, wenn überhaut erst bei der 6. oder 7. Person aus.
Die anderen hatte ich zwar vom Haus aus gesehen, die Kamera hat sie jedoch - trotz völlig freier "Schussbahn" von 25 Metern - nicht wahrgenommen.
Aber auch bei seitwärts Bewegungen waren die Leute schneller aus dem Bild als die Kamera knipsen konnte...

Dann fing Sie irgendwann an OHNE vorausgegangene Bewegung zu knipsen.
und irgendwann wurden die Aufnahmen "streifig" und teilweise auch überbelichtet so dass ich annehme sie hat jetzt irgendeine Macke.

Nachtaufnahmen wurden übrigens auch sehr schnell schlechter, vor allem überbelichtet.

zu Anfang sah das noch so aus






dann fing das überbelichten an





hier hatte ich mit einem Nachbarn die frontale Bewegung getestet als mir das mit dem Problem der Erkennung von Frontalbewegungen auffiel.

Die Kamera hat erst ausgelöst als er direkt davor stand...










Warum schreibe ich hier

ich fühle mich von der Informationsfülle mittlerweile überfordert und hoffe auf Hilfe beim Eingrenzen.

Immer wenn ich denke ich habe einen passenden Ersatz für die M 80 gefunden lese ich in irgend einer Bewertung was alles nicht funktioniert....


Ich würde mich freuen wenn ich ein paar Ideen zur Auswahl bekommen könnte (falls das hier erlaubt ist)

ich hätte zur Verfügung:

* Außenbeleuchtung welche die ganze Nacht brennt



* Stromanschluss über eine 230 V Außensteckdose

und wünsche mir eine Kamera, die Frontalbewegungen erkennt bevor die Leute so dicht davor stehen dass nur noch der Bauch sichtbar ist
oder sie komplett dran vorbei gelaufen sind.

no glow wäre am schönsten damit sie sich nicht selbst verrät aber vielleicht suche ich eh schon die "eierlegende Wollmilchsau"


Sorry wenn das jetzt mehr als ein Roman geworden ist
aber ich hoffe das jemand mein Geschwurbel versteht und mir bei der Suche helfen kann.

Meine finanzielle Bauchschmerzgrenze wäre bei 220 Euro.

Vielen Dank dass ihr bis zum Ende gelesen habt.

Grüße
Wells
(En2012)

Tante Edit sagt:

die Auslösezeiten zwischen "Serien"Fotos waren mir bei der Moultrie auch zu lang weil es wenn dann nur ein Foto von einer Person gab und dann war es das...

zuletzt bearbeitet 20.01.2019 20:52 | nach oben springen

#2

RE: Auslösezeiten und andere Probleme

in Kommentar- und Fragenbereich für Nutzer 22.01.2019 08:57
von Xrvtz • Admin | 2.068 Beiträge

Hm, wenn es sowieso um den stationären Objektschutz mit eigener Stromversorgung geht, warum dann nicht gleich eine Überwachungskamera? Am besten eine, die auf einem Computer (alter Laptop oder sowas) permanent aufzeichnet und nur über die Software bei Bewegungen (Bildveränderung) aufzeichnet. Chinesenprodukte sind da schon billiger zu finden, und wenn man keinen alten Laptop im Haus hat, bekommt man bei eBay bestimmt was.

Überbelichtung: kann es sein, daß da irgendein dürres Zweiglein vor der Kamera ins Bild ragt? Die Kameras reagieren mit Überbelichtung auf jedwedes Streulicht, das ins Objektiv reflektiert wird. Ist aber nur so ´ne Idee.

Die M80 ist im Prinzip eine sehr gute Kamera, nur eben etwas betagt und nicht sehr schnell.
Nachts mit einer Wildkamera vernünftige Bilder hinzubekommen ist leider mit jedem Modell eher schwer, besonders bei sich bewegenden Motiven.

Schon mal über eine eher alte Wildkamera nachgedacht, die mit Xenonblitz arbeitet? Ja, die sieht man überdeutlich, wenn sie auslöst. Und das ist ja der Witz dabei. Die Kamera muss dann natürlich in einem Stahlgehäuse gesichert sein, aber bei den richtigen Leuten spricht sich dann sehr schnell rum, daß man Andenken hinterlässt, wenn man abkürzt. Und die Bilder sind nachts die besten, die man bekommen kann.
Eventuell könnte man für sowas ja auch einen Alleskönner wie ein altes Handy umfunktionieren, wenn man die Auslösung z.B. mit einer Lichtschranke hinbekäme.
Vielleicht könnte man denselben Effekt ja auch mit einem ultrahellen Strahler mit Bewegungsmelder hinbekommen. So richtig grell in die Augen, wenn man abkürzt. Und das Handy löst dann schon ganz von selber aus. Im Dunklen munkeln ist dann jedenfalls nicht mehr.



Ein Leben ohne Dudelsack ist möglich, aber sinnlos. http://www.finsterling.de
nach oben springen

#3

RE: Auslösezeiten und andere Probleme

in Kommentar- und Fragenbereich für Nutzer 22.01.2019 09:14
von En2012 • 2 Beiträge

Hi Guten Morgen,
danke für die superschnelle, umfassende Antwort :-)

Überwachungskameras hatten wir schon öfter angedacht aber an der notwendigen Stelle fällt das wegen Funkblockade (Kein WLAN und kein Funk zur nächsten Speichermöglichkeit durch die dafür zu dicken Wände) aus und vor Ort speichern wenn sich die Kamera selbst verrät (XENON) ist schwierig.
Da käm der Langfinger an die Speichermedien oder zumindest an den Strom da die Stromversorgung "unten" ist weil er die Kamera durch den Blitz ja zwangsläufig finden würde.


Bei der M80 war übrigens nichts vor der Linse da ich vermeiden wollte dass ein Wedel das aus versehen auslöst.

Strahler kommen hier noch her... sobald es unserem Elektriker nicht mehr zu kalt ist (was jetzt aber auch schon gut 7 Jahre dauert *lol)

und ein Argument gegen Überwachungskameras war bisher auch der Preis für das Komplette System.

Gibt es denn neben der M80 noch gute Kameras die schneller und zuverlässiger auslösen (und vielleicht auch häufiger)
...zumindest tagsüber wäre das hilfreich

Danke für die Mühe und die Hilfe

Grüße
Wells
(En2012

nach oben springen

#4

RE: Auslösezeiten und andere Probleme

in Kommentar- und Fragenbereich für Nutzer 22.01.2019 20:24
von Xrvtz • Admin | 2.068 Beiträge

Vielleicht so hoch anbringen, daß man ohne Leiter nicht ran kommt?

Und was schnellere Kameras angeht - ich habe ja ein paar getestet und die Bilder sind ja einsehbar.



Ein Leben ohne Dudelsack ist möglich, aber sinnlos. http://www.finsterling.de
nach oben springen

Besucher seit dem 05.10.2015 Plus 38583 Besucher zwischen dem 21.02.2013 und dem 05.10.2015.
Hey, ich habe einen Roman geschrieben! --- Und Dudelsackspieler bin ich auch noch! -- Und ich lade viel Unsinn bei YouTube hoch.
Kollegialer Link zuWaldprinz/Wildkamera

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: nevastech
Besucherzähler
Heute waren 37 Gäste und 1 Mitglied, gestern 51 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 136 Themen und 215 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Xrvtz

Besucherrekord: 90 Benutzer gleichzeitig online am (18.09.2013 17:29).

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen